Mantra und Meditation ist für jeden geeignet

 

 

Meditation

 

Durch Meditation verändern wir unsere Gewohnheiten, lernen unseren Geist zu reinigen und uns um unseren Alltag zu kümmern.

Meditation ist ein Prozess zur Reinigung des Unterbewusstseins. In deinem Unterbewusstsein schlummern all deine Muster, Gedanken und Erfahrungen. Durch Meditation kommen all diese Gedanken oder negativen Gefühle nach oben, du lässt sie vorbei ziehen, kannst sie betrachten, hältst sie nie fest und lässt sie gehen. Du lässt den unglaublich schnellen Strom der Gedanken langsamer werden, wie Wellen auf einem Ozean, die sich beruhigen. Zwischen jedem Gedanken gibt es eine Lücke, einen Ort der Stille, der Reinheit und der Wahrheit. Diesen "Nullpunkt" (im Yoga Shunia genannt) wahrnehmen und ihn verlängern, den Gedankenfluss so weit zu verlangsamen, dass dieser Ort der Stille immer deutlicher wird, das ist Meditation.

 

Mantra

 

Man - Geist, Tra - Projektion

Ein Mantra ist die schöpferische Projektion des Geistes durch Klang. Mit der verwendung von Mantren richten wir den Geist aus und nutzen diese Methode zur bewussten Kontrolle und Steuerung des Geistes.

Wir nutzen die Unterstützung eines Mantras um unsere negativen Gedanken zu erfassen und seine Energie positiv werden zu lassen. Der Geist wird neu ausgerichtet. Und du gewinnst einen tiefen inneren Frieden.

 

Wirkung

 

Meditation ist auf vielfältiger Weise für uns wirksam:

 

-         Sie fördert das Gefühl von Wohlbefinden und inneren Frieden.

-         Wir können in der Meditation von uns geprägte Muster lösen die Stress erzeugen und Ängste und Blockaden loslassen.

-         Wir bauen eine intuitive Verbindung zum Bewusstsein auf und verbinden uns mit unserer Seele, was zu mehr Klarheit führt. Wir machen eine Erfahrung von Unendlichkeit, wir spüren, dass wir mit der Unendlichkeit verbunden sind. Weit und klar, nicht begrenzt.

-         Wir entwickeln einen neutralen Geist.

-         Wir lernen „Nicht Anhaftung“ – die Kunst des loslassens.

 

Im Kundalini Yoga nutzen wir verschiede Formen der Meditation, unter anderem:

 

- Meditation in stiller Achtsamkeit mit der Beobachtung des Atems und/oder mit einem Konzentrationspunkt.

- Meditation mit einer Mala.

- Stilles innerliches chanten eines Mantras oder lautes chanten eines Mantras, sowie die Celestical Communication(Himmlische Kommunikation), d.h. Meditation mit Mantra und Bewegung der Arme und des Oberkörpers.

 

Es gibt im Kundalini Yoga hunderte von Meditationen, passend für gezielte Anwendungen und Bedürfnisse:

-         Gruppenmeditationen

-         Heilmeditationen

-         Meditation zum Stressabbau

-         Venus Kriyas (Meditation mit einem Partner)

-         Meditationen zum reinigen der Chakren

uvm.

 

Du brauchst nichts weiter als dich zu öffnen für eine  Erfahrung und ein offenes Herz ihr zu begegnen.

Die Meditationen im Kundalini Yoga sind für jeden geeignet.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yvonne Vogel