Kundalini Yoga

 



 

Kundalini Yoga – Das Yoga der Bewusstheit

Kundalini Yoga ist das Yoga der Bewusstheit. Es fördert unsere Intuition und Achtsamkeit und verbindet Körper, Geist und Seele.

Es ist eine in sich perfekte Technik, die uns Stabilität und Wohlbefinden als Ausgleich für den Stress im Alltag geben kann und uns dabei hilft mit mehr Gelassenheit und Freude zu leben.

Kundalini Yoga harmonisiert durch Selbstschulung unseren Körper und hält ihn gesund.

Außerdem ermöglicht es uns mehr geistige Klarheit und tiefere Einsichten zu gewinnen.

Im Vergleich zu anderen Yogaarten zeichnet sich Kundalini Yoga durch einfachere Grundhaltungen aus und ist daher für Menschen jeden Alters und körperlicher Verfassung geeignet.

Es wird auch häufig das Yoga der „Haushälter“ genannt. Wir ziehen uns nicht zum Üben und Meditieren in die Berge zurück und entsagen dem Weltlichen, sondern wir wollen „mitten drin sein“ im Alltag, im Leben, wach und klar.

 

Dynamisch und Fließend

Kundalini Yoga stammt aus Nordindien und hat eine Jahrhunderte lange Tradition.

Typisch sind dynamische oder fließende Übungsfolgen neben ruhigen Halteübungen und vielseitigen Meditationen mit und ohne Mantra.

Es vereint Bewegung – Asana, Atemführung – Pranayama und Meditation – Dhyana zu einem ganzheitlichen System. Es bietet die Möglichkeit, sich körperlich zu bewegen, Flexibilität und Körperbewusstsein zu erlangen, aber auch inne zu halten, still zu werden und sich tief zu entspannen.

 

Kundalini Yoga lässt die Lebensenergie frei fließen. Gesundheit ist seit je her auch in der Naturheilkunde und der Akupunktur direkt verbunden mit dem Zustand und dem Fluss der Lebensenergie. Je freier, dynamischer und je mehr unsere Lebensenergie fließen kann, desto gesünder fühlen wir uns.

 

Wirksam und Effizient

 Die Wirksamkeit von Kundalini Yoga als Methode zur Gesunderhaltung und Heilung wird wissenschaftlich zunehmend nachgewiesen.

Es ist wirksam auf mehreren Ebenen. Auf der Körperlichen Ebene bewirkt es über Kreislaufanregung und Durchblutung aller Gewebe und Organe eine Reinigung des gesamten Körpers.

Durch den Wechsel von Anspannung und Entspannung werden alle Muskeln durchblutet und gekräftigt. Muskelverspannungen werden gelöst und häufig verbessern sich auch chronische Rückenschmerzen. Außerdem stärkt Kundalini Yoga das gesamte Wohlbefinden und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Dein Verdauungssystem wird angeregt und es kräftigt das Nervensystem und balanciert das Drüsensystem.

 

Du lernst mehr und mehr eine ganzheitliche positive Haltung über dich und deine Umwelt zu gewinnen und Körper, Geist und Seele zu einer Einheit zu vereinen.Dadurch erlangst du die nötige Klarheit, um den eigenen wechselhaften Gedanken und Emotionen gelassener begegnen zu können und die täglichen Anforderungen besonnen zu meistern.

 

 Mantra - Tradition
Die Mantras im Kundalini Yoga stammen aus dem Gurmukhi, der Sprache des Sikh Dharma, so wie die Mantras im Hatha Yoga im Hinduismus wurzeln. Du kannst Kundalini Yoga als komplettes Übungssystem auf jeder oder ohne eine spezielle Glaubensgrundlage praktizieren ohne dich dem Sikh Dharma hinzuwenden.



 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yvonne Vogel